Schaufensterbummel #3

Schaufensterbummel

// Schaufensterbummel #3 //

Indian Summer in der schönsten Stadt der Welt. Nach einem kurzen Abstecher in die, an seine Kapazitätsgrenzen stoßende, Hafencity, hat es mich nach St. Georg verschlagen. Hier startet mein Schaufensterbummel in die dritte Runde. Cafés haben sich auf die Bürgersteige ausgebreitet. Überall wird getrunken, gegessen und die Sonne genossen. Da ich lange nicht diesseits der Alster war, habe ich das quirlige Leben umso mehr genossen. Die Lange Reihe macht den Namen zum Programm und bildet als Hauptschlagader von St. Georg ein Eldorado für meinen Schaufensterbummel. Bei meinem Bummel habe ich mich auf die Auslagen der Shops und weniger auf die Speisenkarten der Gastronomie konzentriert. Um auch den Gourmets gerecht zu werden, finden Sie hier einige Empfehlungen für das Leibliche Wohl.

 

Schaufensterbummel

 

Wir starten am Hauptbahnhof und schlendern die Lange Reihe runter und wieder rauf.

Bob Store: Kurz hinter dem Hauptbahnhof, in der Kirchenallee finden Sie dieses Juwel, das unglaublich schönes und schlichtes Design für beide Geschlechter neben Accessoires anbietet.

Mutterland: Tür an Tür mit Bob Store ist das Haupthaus der Delikatessen regionaler und kreativer Produzenten. Mit angeschlossenem Café immer einen Abstecher wert.

Und nun starten wir in die Lange Reihe und schlendern entlang der Schaufenster auf der rechten Seite Richtung Osten. Nach einigen Standards wie Banken, Bäcker, Friseure und Drogerien wird es endlich spannend bei unserem Schaufensterbummel:

The Art of Hamburg: Jedes Teil ein Unikat. Handgemacht, bedruckt, gestaltet und genäht. Bekleidung, Accessoires, Schreibwaren und Souvenirs mit dem echten roughen Hamburger Touch.

Duke & Lyle: Black is beautiful in extravaganter Mode mit viel Leder und Details. Und als Mitbringsel gibt es Iordanov Vodka in der Swarovski verzierte Flasche in unterschiedlicher Couleur.

Kaufhaus Hamburg: Der Eckladen in einem alten Jugendstilhaus ist eine Fundgrube an Besonderem und Einzigartigem. Seit Herbst 2015 bietet der Laden on- und offline Mode, Schmuck, Papeterie, Wohnaccessoires, Kulinarisches und vieles mehr.

Dann war da noch
Cream: Coole Streetwear trifft großartige Marken. Leider war der Shop bei meinem Besuch leer und ich hoffe inständig auf einen Rückzug.

Classico: Eines der zwei Outlets von Classico beherbergt großartige Stücke aus den Vorsaisons und zum Teil auch ganz Aktuelles.

Nach einer kleinen Schleife und einem kurzen Ausblick auf die Alster geht der Schaufensterbummel zurück Richtung Hauptbahnhof. Eine Stärkung für den Rückweg Richtung Gipfel gibt es bei:

Luicella´s Ice Cream: 100% natürliches Eis. Bevor ich den Laden nicht kannte, wusste ich nicht, dass man Eis studieren kann. Die Geduld in der Warteschlage auf den ersten Platz lohnt sich!

Koppel 66: Im Hinterhof zwischen einem französischen Bistro und einer Weinhandlung geht es in die Kreativschmiede der Koppel 66 mit kleinen Manufakturen.

Himalaya: Das Schaufenster begeistert mich immer wieder. Am Sonntag war es der umfunktionierte Roller und die phänomenalen Herrenanzüge mit Allover Print in Halloween Stimmung.

Lagerhaus: Alles unter einem Dach oder unter jedem Dach ein Ach – in diesem Fall für die Interieur Accessoires, die Mode und Marken, das kleine Café und die gestaltete Friseur Ecke.

 

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf eine viel größere Auswahl an Schönem, Schlichtem, Dekorativem, Kuriosem und Spannendem. Viel Spaß bei Ihrem Schaufensterbummel durch St. Georg.

Schaufensterbummel